Anna Amalia und Goethe

in Weimar

Mittwoch, 13. November 2013
von Admin
Keine Kommentare

Ehrengabe 2013

Konrad Paul ist 2013 Träger der Ehrengabe des Anna Amalia und Goethe Freundeskreis e.V. Programm Presse Laudatio von Dr. Ettore Ghibellino

Christian Quadflieg – “Goethe und die Frauen – Eine erotische Biografie”

Montag, 25. Februar 2013 von Admin | Keine Kommentare

Christian Quadflieg, Grandseigneur der gehobenen Unterhaltung und wie der Vater überzeugter Goetheaner berücksichtigt in seinem Leseprogramm Herzogin Anna Amalia.

“… Dass es dabei sogar auch noch in diesen Tagen absolute Neuigkeiten zu berichten gibt, macht die Sache noch spannender und läßt uns das “Denkmal” Goethe auf einmal in viel “menschlicherem” Licht erscheinen.
Schuld daran ist ein Buch von Ettore Ghibellino:
“Goethe und Anna Amalia – Eine verbotene Liebe”.
Ein Enthüllungsbuch, das ein ganz neues Licht auf Goethes Leben in Weimar wirft. 10 geheimnisvolle Jahre, die mit seiner Flucht endeten, vereinfacht “Italienreise” genannt.
Die große Italienreise, sie war nämlich nichts weiter, als eine Flucht vor dem weimarischen Gesellschafts-Tratsch.
Da mir hier leider der Raum fehlt, mich weiter darauf einzulassen, empfehle ich Ihnen, meinen Leseabend zu besuchen, oder (für sehr Interessierte) letztlich doch, das genannte Buch zu befragen.
“Goethe” ist also, weiß Gott, kein langweiliges Sujet, falls ein fahrläßiger Zeitgenosse so gedacht haben sollte.”

More: http://www.christianquadflieg.de/index.php?content=Aktuelles&Thema=Beschreibung&id=56&bild=0

Ehrengabe 2011

Freitag, 16. September 2011 von Admin | Keine Kommentare

Dr. Gabriele von Trauchburg erhält 2011 die Ehrengabe des
Anna Amalia und Goethe Freundeskreis e.V.

Dr. Ettore Ghibellino verleiht Frau Dr. Gabriele von Trauchburg
die Ehrengabe des Anna Amalia und Goethe Freundeskreises e.V.

(Weimar) Anlässlich der Mitgliederversammlung des Anna Amalia und Goethe Freundeskreises e.V. erhielt die Historikerin Dr. Gabriele von Trauchburg die Ehrengabe des Freundeskreises, zuvor wurde 2008 die Leipziger Germanistin Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt damit geehrt.  „Die Ehrengabe des Freundeskreises wurde bisher nur einmal verliehen“, so der Vorsitzende Dr. Ettore Ghibellino, „es handelt sich hierbei um eine silberne Münze aus 1763 mit den Initialen Anna Amalias als Regentin des Herzogtums Sachsen-Weimar und Eisenach.“ Mit der Auszeichnung wird Dr. Gabriele von Trauchburgs Doppelbiographie über das gräfliche Ehepaar Caroline und Johann Eustachius von Görtz gewürdigt, samt der deutschen Übersetzung deren in Französisch abgefassten Korrespondenz. Die epochalen Studien umfassen weiter Christoph Martin Wieland, die Gräfin Giannini sowie das Ehepaar Charlotte und Josias von Stein als Forschungsfeld. Dr. Gabriele von Trauchburg wissenschaftlichen Arbeiten ist gemein, dass scheinbar sicher geglaubtes Wissen durch profunde Archivarbeit – darunter 21 neu entdeckte Wieland-Briefe – gründlich hinterfragt wird. Damit ist ein neuer Zugang zur historischen Erfassung von Goethes erstem Weimarer Jahrzehnt möglich geworden, deren Grundfesten erscheinen nun in einem neuen Licht.

 

Dienstag, 03. März 2009
von Admin
Keine Kommentare

Falk Zenker – Die geheime Geliebte

“Die geheime Geliebte”, aus: “Gedankenreise”, 2009 Eine feine künstlerische Anna Amalia und Goethe-Adaption vom Musiker, Komponisten und Klangkünstler Falk Zenker: http://www.falk-zenker.de/ „Falk Zenker ist ein Könner und zaubert auf seiner Konzertgitarre ganz großes Kino. Seine Kompositionen sind durchdacht, haben ausgeklügelte … Weiterlesen